THG_2_reduziert

Jetzt THG-Quote von bis zu 275€ sichern

THG_4_reduziert

Registrieren Sie jetzt Ihr E-Auto

Mit Ihrem Elektroauto leisten Sie bereits einen wichtigen Beitrag fürs Klima und helfen aktiv mit, klimaschädliche Treibhausgase zu reduzieren. Dieser Beitrag wird von der Bundesregierung belohnt: Mit der Treibhausgasminderungsquote (THG-Quote) - Und das nicht nur einmalig, sondern jedes Jahr.

WVV Strom- oder Gaskunden erhalten von uns eine THG-Prämie von 275 €. Falls Sie kein Energiekunde der WVV sind, können Sie trotzdem von der THG-Quote profitieren und erhalten 200€.

Was ist die THG-Quote

Die THG-Quote ist ein gesetzliches Instrument, das langfristig die CO2-Emissionen verringern soll. Vor allem Mineralölkonzerne tragen stark zum CO2 Ausstoß bei.

Der Gesetzgeber schreibt diesen Unternehmen vor, wie viel Tonnen CO2 sie ausgeben dürfen. Die Unternehmen können dann entweder emissionsärmere Kraftstoffe einkaufen oder sie leisten eine Strafzahlung, wenn sie über den gesetzlichen Wert kommen. Mineralölunternehmen können aber auch von Unternehmen mit geringen Emissionen, THG-Quoten kaufen. So fließt Geld von fossilen zu erneuerbaren Kraftstoffen.

Wie funktioniert die THG-Quote

Elektroautos stoßen bekanntlich weniger CO2 aus, als der Gesetzgeber festgelegt hat.

Mit diesen eingesparten CO2-Emissionen können E-Auto-Besitzer seit 2021 auch von der THG-Quote profitieren, indem sie diese eingesparten CO2 Emissionen an Mineralölkonzerne verkaufen. Und die WVV hilft Ihnen dabei von dieser Maßnahme zu profitieren.

Ihre Vorteile mit uns

  • Wissen: Wir sind die Experten im Bereich Energie, energienahe Dienstleistungen & Elektromobilität – und das schon seit 1965. Auf die Stadtwerke Würzburg können Sie vertrauen.
  • Sicher: Ihre Daten werden auf deutschen Servern gespeichert und werden an das Umweltbundesamt weitergeleitet, an keine weiteren Dritten.
  • Komfort: Sie können Ihre Prämie ganz einfach und schnell online beantragen – also ohne lästigen Papierkram.
  • Ansprechpartner: Bei Fragen erreichen Sie die E-Mobilitätsexperten per E-Mail emobil@wvv.de oder die Mitarbeiter des WVV Kundenzentrums .
So einfach geht`s

Nach links Nach rechts

Fahrzeugschein bereitlegen

Sie benötigen lediglich Ihren Fahrzeugschein und Ihr Smartphone.

Falls Sie WVV Energiekunde sind, benötigen Sie noch Ihre WVV Kundennummer. Dies ist nur erforderlich, wenn Sie von der höheren THG Quote profitieren möchten.

Online-Registrierung

Die Online-Registrierung funktioniert nur über ein Smartphone, da Sie Ihren Fahrzeugschein abfotografieren & hochladen müssen.

Einfach QR Code mit Ihrem Smartphone abfotografieren. Hier klicken wenn Sie gerade mit Ihrem Smartphone online sind.

Klima schützen & Prämie erhalten

Ihr Fahrzeug wird nun beim Umweltbundesamt registriert. Nach einer Bearbeitungszeit von ca. 5 Monaten und einem positiven Bescheid des Umweltbundesamt, wird Ihre Prämie direkt an Sie ausgezahlt.

Nach links Nach rechts

Sie sind noch kein Strom- oder Gaskunde der WVV?

Kein Problem – dann schnell Energiekunde werden und von der höheren THG Quote zu profitieren:

Hier geht’s zu unseren Stromtarifen

FAQs zur THG-Quote

Wofür steht THG?

THG ist eine Abkürzung für Treibhausgasminderungsquote und wurde im Jahr 2015 in Deutschland eingeführt. Treibhausgase sind Gase, wie Kohlenstoffdioxid und sind klimaschädlich bzw. tragen zur Erderwärmung bei.

Wer kann von der THG-Prämie profitieren?

Ab dem Jahr 2022 müssen Sie lediglich ein E-Auto besitzen, unabhängig von welchem Unternehmen Sie Strom beziehen.

Sind Sie allerdings WVV Energiekunde, dann erhalten Sie eine höhere Prämie (275 € anstatt 200 €)

Welche Vorgaben muss mein E-Auto haben?

Sie müssen Halter eines vollelektrischen Autos sein. Hybridfahrzeuge werden nicht gefördert.

Ist die Registrierung mit Kosten meinerseits verbunden?

Nein, es entstehen keinerlei Kosten für Sie.

Was benötige ich, um mein E-Auto zu registrieren?

Sie benötigen lediglich Ihren Fahrzeugschein.

Falls Sie WVV Energiekunde sind und von der höheren THG Quote profitieren möchten, benötigen Sie noch Ihre WVV Kundennummer.

Wo finde ich meine Kundennummer?

Sie finden Ihre Kundennummer auf Ihrer letzten Rechnung rechts oben.

Wie kann ich mein E-Auto registrieren?

Sie finden auf dieser Seite einen QR Code, den scannen Sie bitte ab bzw. nutzen den Link daneben und folgen der Schritt-für-Schritt Anweisung. Sie benötigen für den Registrierungsprozess ein Smartphone.

Ich habe kein Smartphone, aber möchte auch von der Prämie profitieren?

Besitzen Sie kein Smartphone oder können sich für die Registrierung kein Smartphone eines Bekannten leihen, so können die Mitarbeiter im WVV Kundenzentrum am Sternplatz, Domstrasse 26 in Würzburg weiterhelfen. (Mo - Fr 08:30 Uhr – 18:00 Uhr)

Ich habe ein Leasingfahrzeug, kann ich dieses trotzdem registrieren?

Das ist kein Problem. Sofern Sie im Fahrzeugschein als Halter eingetragen sind, können Sie Ihr Leasingfahrzeig bei uns registrieren.

Ich habe ein Firmenfahrzeug, kann ich dieses auch registrieren?

Ja, Sie können auch ein Firmenfahrzeug registrieren. Das bedeutet, wenn Sie Besitzer des Autos sind und den Fahrzeugschein vorliegen haben, können sie das E-Auto zur THG-Quote registrieren. Wichtig ist, dass Antragsteller und im Fahrzeugschein eingetragener Fahrzeughalter ein und dieselbe Person bzw. Unternehmen ist. Halten Sie aber trotzdem Rücksprache mit Ihrem Arbeitgeber.

Ich habe ein E-Auto, bin aber nicht der Fahrzeughalter. Kann ich es trotzdem registrieren?

Derjenige der den Antrag stellt, muss auch als Fahrzeughalter registriert sein. Fragen Sie den Fahrzeughalter, ob Sie in seinem Namen die THG-Quote anmelden können.

Ich habe ein Hybridfahrzeug. Kann ich dieses registrieren?

Nein, es sind ausschließlich vollelektrische Autos für die Prämie zugelassen.

Kann ich mehrere E-Autos registrieren?

Ja, Sie können auch mehrere E-Autos anmelden. Die Prämie gilt pro Fahrzeugschein, d.h. ein Halter kann so viele Fahrzeuge registrieren, wie auf ihn zugelassen sind.

Wie lange dauert der Prozess von der Registrierung bis zur Überweisung des Geldes?

Frühestens 3 Monate nach Ihrer Online-Registrierung wird Ihre Prämie direkt auf Ihr angegebenes Bankkonto überwiesen. In Ausnahmefällen kann es auch mal länger dauern.

Wie oft kann ich mein E-Auto registrieren?

Die eingesparten Emissionen Ihres E-Autos können jährlich beim Umweltbundesamt zertifiziert werden. Hierzu laden Sie einfach jährlich Ihren Fahrzeugschein bei uns hoch.

Was passiert mit meinen hochgeladenen Daten?

Ihre Daten werden komplett verschlüsselt auf deutschen Servern gespeichert. Ihre Daten werden an das Umweltbundesamt weitergegeben, nicht an weitere Dritte. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Ich habe mein E-Auto noch kein ganzes Jahr. Kann ich trotzdem von der Prämie profitieren?

Wenn Sie einen Neuwagen gekauft haben, können Sie das Fahrzeug jederzeit registrieren. Sie erhalten die volle Prämie, unabhängig des Kaufdatums. Haben Sie einen Gebrauchtwagen gekauft, kann es sein, dass der Vorbesitzer das E-Auto bereits registriert hat. Dann können sie erst im darauffolgendem Jahr wieder von der Prämie profitieren. Falls Sie es nicht genau wissen, können Sie sich einfach registrieren und falls das E-Auto für dieses Jahr schon registriert wurde, erhalten Sie eine Benachrichtigung.

Kann ich auch ein Zweirad zertifizieren lassen?

Bei Zweirädern ist entscheidend, ob es eine Zulassungsbescheinigung gibt. Normalerweise gibt es die ab der Fahrzeugklasse L3e. D.h., dass z.B. für 50ccm aktuell noch keine Quote geltend gemacht werden kann.

Bleiben Sie auf dem Laufenden – Mit unserem Newsletter