Unsere Website setzt Cookies ein, welche die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern und eine bestmögliche Anpassung an die Bedürfnisse unserer Besucher ermöglichen. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Servicemenü

Wissenswertes rund um Erdgasfahrzeuge

Wie groß ist die Sicherheit?

Die Kostenvorteile der Erdgasfahrzeuge sind überzeugend. Sind Erdgasfahrzeuge aber technisch genauso sicher wie konventionell mit Benzin oder Diesel betriebene Kraftfahrzeuge?
Erdgas als Treibstoff ist nicht nur eine sinnvolle, sondern auch eine sichere Alternative. Werden die Prüfintervalle eingehalten, ist Fahren mit Erdgas technisch genauso sicher wie mit Benzin oder Diesel. Denn die gesetzlichen Anforderungen für Erdgastanks sind viel strenger als für Benzintanks. Crashtests haben gezeigt, dass der Erdgastank die stabilste Komponente des Fahrzeugs ist.
Zusätzlich haben die Erdgastanks für extreme Schadensfälle Sicherheitsventile, die für ein gezieltes Abblasen oder bei Hitzeeinwirkung für das kontrollierte Abbrennen des Erdgases sorgen und damit eine Explosion verhindern. Sicherheitshalber wird dem Kraftstoff Erdgas ein Geruchsstoff zugesetzt, der bereits bei einer Konzentration von einem Prozent - und damit weit unter der Gefahrengrenze - zu riechen ist. Im Freien besteht selbst beim Entweichen großer Gasmengen keine Explosionsgefahr. Denn Erdgas ist leichter als Luft und verflüchtigt sich sofort in die Atmosphäre. Daher gibt es für Erdgasfahrzeuge auch keine gesetzlichen Beschränkungen bei der Benutzung von Tiefgaragen. Gastanks, die bei serienmäßig produzierten Erdgasfahrzeugen unter dem Fahrzeugboden liegen, erhöhen den Sicherheitsfaktor damit noch einmal.

Wie hoch sind die Anschaffungskosten?

Die Anschaffungskosten für PKW-Erdgasfahrzeuge liegen in der Regel zwischen 1.500 EUR und 3.000 EUR über dem Preis des vergleichbaren Benziners. Die Mehrkosten erscheinen zwar auf den ersten Blick hoch, allerdings verringern sich diese innerhalb weniger Jahre durch die wesentlich günstigeren Kraftstoffkosten. Grund für die günstigen Abgabepreise ist unter anderem der derzeit geltende und sehr stark reduzierte Mineralöl-steuersatz für Erdgas. Dieser wurde per Gesetz bis zum Jahre 2018 festgeschrieben. Damit ist sichergestellt, dass Sie sich noch lange über günstige Erdgaspreise an der Zapfsäule freuen können.

Was heißt monovalent bzw. bivalent?

Monovalent bedeutet, dass das Fahrzeug allein (nur) mit Erdgas betrieben wird, bivalent bedeutet, dass das Fahrzeug sowohl mit Erdgas, als auch mit Benzin betrieben werden kann. Monovalente Fahrzeuge haben einen Tank für große Reichweiten, bivalente Fahrzeuge mit zwei Tanks (meist Nachgerüstete Fahrzeuge) für ganz große Reichweiten oder für häufigere Aufenthalte in Gebieten, wo kaum Erdgas vorhanden ist. D.h. es können zwischen 250 und 650 km mit einer Tankfüllung zurückgelegt werden.

Fahrzeughändler in Würzburg

AutohausStraßeTelefonnummer
Autohaus Georg von OpelNürnberger Straße 1280931- 2 70 15 0
Daimler Chrysler AG (Mercedes)Randersackerer Straße 540931 - 8 05 0
VW Volkswagen ZentrumNürnberger Straße 1080931 - 20 99 10 0
VW Nutzfahrzeuge ZentrumNürnberger Straße 1080931 - 20 99 10 0
Autohaus IWM (Fiat)Nürnberger Straße 1130931 - 20 02 12 7

Weitere Informationen

Nach oben Zurück