Unsere Website setzt Cookies ein, welche die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern und eine bestmögliche Anpassung an die Bedürfnisse unserer Besucher ermöglichen. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Servicemenü

Hier finden Sie Fragen und Antworten zur WVV EnergieSparPrämie.

Sie haben weitere Fragen oder möchten individuell beraten werden? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um von der Prämie zu profitieren?

o Strom und / oder Gaskunde bei der WVV
o Abgabe des ausgefüllten Antrags (spätestens 4 Wochen nach Kauf)
o Rechnungskopie (kein Kassenbeleg) - auf den Namen des WVV-Kunden

Welche Unterlagen muss ich einreichen um die Förderung in Anspruch zu nehmen?

Den ausgefüllten Antrag sowie die Rechnungskopie (kein Kassenbeleg).
Die Rechnungskopie muss auf Ihren Namen und Ihre Adresse ausgestellt sein, die bei uns hinterlegt ist.

Wo reiche ich meinen Förderantrag und die Rechnungskopie ein?

Sie haben drei Möglichkeiten:
1.) per Post an WVV, Abteilung Marketing, Haugerring 5, 97070 Würzburg
2.) per Email an energiesparpraemie@wvv.de
3.) Persönliche Abgabe im WVV-Kundenzentrum

Wie lange wird der Kauf von energieeffizienten Geräten gefördert?

Der Aktionszeitraum ist bis zum 31.12.2017 befristet. Die Bewilligung von Förderbeträgen ist nur im Rahmen des von der WVV hierfür bereitgestellten Budgets möglich und kann jederzeit beendet werden, wenn die vorhandenen Mittel vorzeitig erschöpft sind.

Kann ich auch eine Rechnung vom letzten Jahr einreichen?

Das ist leider nicht möglich. Das Angebot gilt ab sofort für neue sparsame Geräte. Die Rechnung darf nicht älter als 4 Wochen sein.

Kann ich die WVV EnergieSparPrämie auch mehrmals in Anspruch nehmen?

Ja! Ein besonders energieeffizienter Kunde der investiert kann gerne mehrmals profitieren. Allerdings liegt eine Beschränkung im Gerätetyp vor (Kauf Waschmaschine im Februar und Kauf Waschmaschine im August.) Unterschiedliche Gerätetypen sind dagegen kein Problem.

Wie erhalte ich meine Prämie?

Die Prämie wird dem Bankkonto gutgeschrieben.

Warum werden Herdplatten bzw. Kochfelder nicht gefördert?

Für diese Geräte gibt es noch keine Energieeffizienzklassen, da bislang ein standardisiertes Verfahren zur Messung des Energieverbrauchs fehlt.

Wo finde ich den Förderantrag?

Den Förderantrag finden Sie online hier sowie im WVV-Kundenzentrum in der Domstraße.

Nach oben Zurück