Unsere Website setzt Cookies ein, welche die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern und eine bestmögliche Anpassung an die Bedürfnisse unserer Besucher ermöglichen. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Servicemenü

„Radio“-Tag der offenen Tür im WVV-Betriebsmuseum

Das UKW-Radio hat Geburtstag. Aus diesem Grund zeigt das WVV-Betriebsmuseum am 18. Mai 2019 von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr eine besondere Ausstellung.

Die neue Technik der Ultra-Kurzwelle (UKW) revolutionierte ab dem 7. Februar 1949 die Rundfunklandschaft und die Erfolgsgeschichte für das Radio in Deutschland begann. Die Technik setzte sich durch, weil sie störungssicherer und die Bandbreite größer war, auch die Programmvielfalt wuchs dadurch. Heute sind alle verfügbaren Frequenzen mit hunderten Radioprogrammen belegt, zwischen 250 und 350 sind es bundesweit. Doch die Ultrakurzwelle in Deutschland hat wohl ein absehbares Ende. Ein Grund dafür ist das Digitalradio, welches besser zum selektiven Musikhören von heute passt. Zeit also, um die Ultrakurzwelle und das Radio bei einem Tag der Offenen Tür zu würdigen. Neben den zahlreichen, von unseren Besuchern mitgebrachten Radioapparaten, ist eine Fotoausstellung mit Bildern aus den Anfangszeiten der Würzburger Stromversorgung seit 1899 zu sehen.

Zudem werden die beiden Radioenthusiasten und -bastler, Heinz Saueracker und Robert Kürster Tondokumente aus der fast hundertjährigen Geschichte des Radios auf ihren historischen Geräten vorstellen. Besonderheit dabei ist, dass diese Tonschnipsel nicht über moderne Player abgespielt, sondern im WVV-Betriebsmuseum per Mittelwelle auf die Geräte aus der jeweiligen Zeit übertragen werden. Somit sind sie im historischen Ambiente des WVV-Betriebsmuseums in der originalen akustischen Anmutung der damaligen Zeit zu hören.

Zur Abrundung des historischen Angebots, sind vor dem WVV-Betriebsmuseum rund zehn Oldtimerfahrzeuge des Aero-Stammtischs Würzburg zu besichtigen.

Veranstaltungsinformationen Radiotag:

  • Datum: 18. Mai 2019
  • Uhrzeit: von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Ort: WVV-Betriebsmuseum im Alten Gaswerk in der Ständerbühlstraße

Weitere Informationen zum Historischen Archiv der WVV

Nach oben Zurück