Unsere Website setzt Cookies ein, welche die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern und eine bestmögliche Anpassung an die Bedürfnisse unserer Besucher ermöglichen. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Servicemenü

Novellierte Trinkwasserverordnung

Die Trinkwasserverordnung dient in Deutschland dazu, Trinkwasser in bester Qualität für den menschlichen Gebrauch sicherzustellen. Sie gewährt sowohl Genusstauglichkeit als auch Reinheit des wertvollen Lebensmittels.

Zum 1. November 2011 ist die novellierte Trinkwasserverordnung in Kraft getreten. Neben Klarstellungen und der Berücksichtigung der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse ging es dem Gesetzgeber auch um Anpassung an europarechtliche Vorgaben sowie um Entbürokratisierung. In dieser Verordnung wird erstmals ein Grenzwert für Uran im Trinkwasser in Höhe von 0,010 mg/l festgelegt. Zudem wird auch der Grenzwert für das Schwermetall Cadmium von 0,005 auf 0,003 Milligramm (= 3 Mikrogramm) pro Liter Trinkwasser gesenkt. Das Würzburger Trinkwasser liegt im kompletten Netzgebiet unter den hierfür geltenden Grenzwerten.

Hier finden Sie die einzelnen Trinkwasseranalysewerte für Ihr Versorgungsgebiet.

Nach oben Zurück