Unsere Website setzt Cookies ein, welche die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern und eine bestmögliche Anpassung an die Bedürfnisse unserer Besucher ermöglichen. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Servicemenü

Vorsicht bei telefonischen Anfragen zum Stromwechsel

Wie derzeit Spiegel online und das Spiegel TV Magazin berichten, „verkaufen Callcenter im Auftrag von großen Energiekonzernen am Telefon mit zweifelhaften Methoden Stromverträge“. Wie berichtet wird, „beginnen die Telefonate harmlos und die Anrufer versuchen in den Werbegesprächen Zählernummer und Bankdaten zu erfahren“. Entscheidend sei, „dass die Agenten irgendwann einen Mitschnitt starten, der einen Auftrag dokumentiert damit ein Vertragsabschluss am Telefon bewiesen werden kann“.

Die WVV warnt aktuell davor, insbesondere Bankdaten herauszugeben sowie Energielieferverträge vorschnell am Telefon abzuschließen. Mit der Herausgabe von Zählernummern, Verbrauchswerten oder ähnlichem kann Missbrauch betrieben werden.
Die WVV bzw. die Stadtwerke Würzburg erheben auf telefonischem Wege keine Informationen.

Nach oben Zurück