Unsere Website setzt Cookies ein, welche die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern und eine bestmögliche Anpassung an die Bedürfnisse unserer Besucher ermöglichen. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

WLAN auch in vielen WVV-Bussen

Würzburg, 02.04.2019

Unterwegs mit dem Handy Nachrichten lesen, Facebook checken oder E-Mails bearbeiten - das gehört inzwischen zum Alltag. Wer in der Stadt Würzburg mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist, kann ab sofort in vielen WVV-Bussen eine kostenfreie Online-Verbindung genießen. Überall dort, wo die „BayernWLAN“-Aufkleber angebracht sind.

Der Freistaat Bayern möchte bis 2020 mit einem engmaschigen Netz von kostenfreien WLAN-Hotspots überzogen werden. Mindestens 10.000 freie BayernWLAN-Hotspots sollen in ganz Bayern entstehen. Um den Bürgern ein kostenfreies WLAN-Angebot zu ermöglichen, investiert der Freistaat Bayern rund 10 Millionen Euro.

„Ab sofort kann auch in vielen Bussen der WVV mit dem BayernWLAN kostenlos im Internet gesurft werden“, freut sich WVV-Geschäftsführer Thomas Schäfer. „Das BayernWLAN gibt es rund um die Uhr, es ist ohne Begrenzung und – nicht nur dank eines aktuellen Jugendschutz-filters – auch in punkto Sicherheit auf dem modernsten Stand“, so Schäfer weiter.

Auch Oberbürgermeister Christian Schuchardt begrüßt die Aufrüstung, die dank der Förderung des Freistaates umgesetzt werden kann: "Mit diesem upgrade fahren nun auch unsere Busse in Richtung "smart wue"“.

In den letzten Wochen wurde die nötige technische Ausrüstung für die Busse in die Fahrzeuge eingebaut. Die entsprechend ausgestatteten Busse werden mit einem BayernWLAN-Aufkleber gekennzeichnet. Der Einstieg in das freie BayernWLAN ist leicht und praktisch: Jeder Hotspot heißt „@bayernwlan“. Es sind keine Passwörter und keine Anmeldedaten erforderlich, eine Registrierung ist nicht nötig, der Jugendschutz ist durch Filter garantiert. Die Nutzung des BayernWLAN ist für alle Fahrgäste kostenfrei, anonym und unbegrenzt. Sämtliche laufende Kosten werden von der WVV getragen.

Aktuell sind bereits mehr als 15.600 BayernWLAN-Hotspots in Betrieb. Allein in einem Monat wählten sich mehr als 4,5 Millionen Nutzer in das BayernWLAN ein.

Und so funktioniert's: Wie verbinde ich mit einem BayernWLAN Hotspot?

1. WLAN am Gerät einschalten und in und in den WLAN-Einstellung das Netz „@bayernwlan“ wählen.

2. Eine Website im Browser öffnen, sofern sich diese nicht automatisch öffnet.

3. Die Nutzungsbedingungen auf der Startseite des Hotspots durch einen Klick auf „Verbinden“ akzeptieren.

4. Wenn die WLAN-Verbindung eingerichtet und die Nutzungsbedingungen bestätigt sind, dann verbindet sich das Gerät automatisch.

Wie trenne ich die Verbindung zum BayernWLAN Hotspot?

Die WLAN-Verbindung des Gerätes deaktivieren.

Es ist zu beachten, dass es einige Einschränkungen beim BayernWLAN gibt: Es ist ein Jugendschutzfilter vorhanden, d. h. jugendgefährdende Inhalte können nicht aufgerufen werden.

Nach oben Zurück