Unsere Website setzt Cookies ein, welche die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern und eine bestmögliche Anpassung an die Bedürfnisse unserer Besucher ermöglichen. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Trinkwasserversorgung Würzburg erhält erneut Urkunde für TSM-Zertifizierung

Würzburg, 17.10.2019

Die Trinkwasserversorgung Würzburg GmbH (TWV) hat die Prüfung zum technischen Sicherheitsmanagement (TSM) nach den Vorgaben des DVGW-Arbeitsblattes W 1000 „Anforderungen an die Qualifikation und die Organisation von Trinkwasserversorgern“ erneut erfolgreich bestanden.

Mit dem TSM sind die Anforderungen an die Qualifikation des Personals und die Organisation von Trinkwasserversorgern als Grundlage für eine sichere, zuverlässige, umweltverträgliche und wirtschaftliche öffentliche Trinkwasserversorgung festgelegt. Der Qualitätsanspruch zur Sicherstellung der öffentlichen Wasserversorgung wird ebenso nach der Trinkwasserverordnung mit der Einhaltung der „Allgemein anerkannten Regeln der Technik“ gesetzlich gefordert. Die Überprüfung der TSM-Anforderungen findet alle 5 Jahre statt. Die TWV ist seit 2008 zum dritten Mal TSM-zertifiziert. Von deutschlandweit ca. 6.000 Wasserversorgungsunternehmen erfüllen rund 425 Unternehmen diese Anforderungen.

Bei der externen Überprüfung durch den DVGW wurden weder organisatorische noch fachliche Defizite festgestellt. Durch die Auditoren wurde der TWV bescheinigt, dass die Anforderungen des technischen Sicherheitsmanagements in der alltäglichen Arbeit gelebt werden.

Bereits am Abschlusstag des mehrtägigen Audits, welches gemeinsam mit der Mainfrankennetze GmbH (MFN) für die Bereiche Strom, Gas und Wasser stattfand, konnte mündlich die für fünf Jahre weithin gültige TSM-Zertifizierung ausgesprochen werden. Die Übergabe der Urkunde erfolgte am 25.09.2019 durch den Geschäftsführer der DVGW Landesgruppe Bayern Herrn Jörn-Helge Möller.

Nach oben Zurück