Unsere Website setzt Cookies ein, welche die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern und eine bestmögliche Anpassung an die Bedürfnisse unserer Besucher ermöglichen. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

WVV pflanzt Bäume für neue Energiekunden

Würzburg, 25.04.2019

Anfang Oktober 2018 setzte die Würzburger Versorgungs- und Verkehrs-GmbH (WVV) einmal mehr ein klares Zeichen für die Erhaltung grüner Lebensräume sowie für den Einsatz von umweltschonend erzeugten Energien. Mit der Aktion „WVV pflanzt Bäume für die Region“ versprach das Unternehmen, für jeden Energiekunden, der von seinem bisherigen Versorger zur WVV wechselt, einen Baum zu pflanzen. Heute, am „Tag des Baumes“ wurden die ersten Bäume im Dallenbergbad gepflanzt.

Die Aktion der WVV, die als Reaktion auf die damals aktuellen Pläne zur Abholzung des Hambacher Forstes ins Leben gerufen wurde, wurde gut angenommen. Insgesamt 176 neue Energiekunden konnten – auch im Zuge der Insolvenz des Münchner Energieversorgers BEV – gewonnen werden. Das heißt: 176 neue Bäume werden nun peu á peu auf zusätzlichen Flächen in Würzburg und Umgebung gepflanzt.

„Der „Tag des Baumes“ am 25. April war für uns der perfekte Termin, um das Startsignal für die Einlösung unseres Versprechens zu geben“, sagt Frank Backowies, Bereichsleiter Marktmanagement bei der WVV. „An diesem Tag wurden nun die ersten Bäume für unsere neuen Energiekunden im Dallenbergbad gepflanzt. Bäume, die vor allem auch dazu geeignet sind, das Stadtklima nachweislich zu verbessern. Weitere werden peu á peu auf zusätzlichen Flächen in Würzburg und Umgebung folgen. Hierzu sind wir aktuell noch auf der Suche nach geeigneten Flächen. Denn gerade im Zuge der Nachhaltigkeit ist es uns wichtig, die Bäume nicht auf Flächen zu pflanzen, auf denen sowieso Bäume aufgeforstet werden sollen, sondern zusätzliche grüne Oasen zu schaffen und damit das gute Stadtklima zu fördern.“

Als regionales Versorgungsunternehmen sieht sich die WVV stets in der Verantwortung, die Lebensqualität in Würzburg und in der Region auch für künftige Generationen zu sichern. Um dies zu verwirklichen, setzt das Unternehmen seit vielen Jahren auf nachhaltige Prozesse sowie auf umweltfreundliche Technologien, Dienstleistungen und Produkte. Viele Bereiche im WVV-Konzern sind bereits seit Jahrzehnten auf Nachhaltigkeit und Klimaschutz ausgerichtet. Die Straßenbahn als CO2 -freies Transportmittel, die Erzeugung von Energie und Wärme durch effiziente Kraft-Wärme-Kopplung im Würzburger Heizkraftwerk sowie der Ausbau der Infrastruktur für Elektromobil-Ladestationen sind nur einige Beispiele dafür. Auch die Baumpflanzaktion stellt einen nachhaltig ökologischen Mehrwert für die Allgemeinheit und damit auch für künftige Generationen dar.

Nach oben Zurück