Unsere Website setzt Cookies ein, welche die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern und eine bestmögliche Anpassung an die Bedürfnisse unserer Besucher ermöglichen. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Firmen-Abo bei der Kongregation der Schwestern des Erlösers eingeführt

Würzburg, 10.10.2019

Zum 01.10.2019 startete das Firmen-Abo für die Mitarbeiter der Kongregation der Schwestern des Erlösers. Um künftig umweltschonend den Arbeitsplatz und den Individualverkehr entlastend zu erreichen, haben sich Geschäftsführer Martin Stapper und die Verantwortlichen der Mitarbeitervertretung für das günstige Firmen-Abo des Verkehrsverbundes Mainfranken (VVM) stark gemacht.

Neben einer verbesserten Luftqualität kommt diese Form der Mobilität nicht zuletzt auch der angespannten Parkplatzsituation zugute. Von den rund 130 Mitarbeitern aus dem Mutterhaus und den Kindergärten der Kongregation machen bereits fast 40 Mitarbeiter mit und erhielten ihr Fahrkartenabo für ein ganzes Jahr.

Vorteile für Arbeitgeber

Das VVM Firmen-Abo ist bereits ab einer Abnahmemenge von 20 Tickets und gleichzeitig 25 Prozent der Beschäftigten oder alternativ einer Mindestabnahmemenge von 200 Abos für Firmen erhältlich. Der Vorteil für Unternehmen: Sie steigern die Mitarbeiterzufriedenheit, da die Mitarbeiter sicher und preiswert zur Arbeit kommen. Sie verstärken ihr positives Image als Arbeitgeber, ein nicht zu unterschätzender Faktor in Zeiten des Fachkräftemangels. Und nicht zuletzt kann das

Firmen-Abo ein wesentlicher Baustein eines aktiven Mobilitäts- und Umweltmanagements sein.

Vorteile für Mitarbeiter

Auch für die Mitarbeiter hat das Firmen-Abo viele Vorteile: Mit dem personalisierten Abo

profitieren die Mitarbeiter von einer Ermäßigung von bis zu 11 Prozent auf das VVM Premium-Abo und bis zu 25 Prozent im Vergleich zur Monatskarte. Auch der Aufwand reduziert sich deutlich, weil die Mitarbeiter die Wertmarken automatisch über den Arbeitgeber erhalten und auf diese Weise nur noch den Arbeitgeber als Ansprechpartner haben. Und das besondere Plus: Die Karte ist zugleich eine Freizeitkarte für die ganze Familie. Denn der Ausweis des Firmen-Abos ist an Schultagen ab 18 Uhr, ansonsten ganztags im gesamten Netz des VVM gültig; ein Erwachsener, alle eigenen Kinder unter 15 Jahren und ein Fahrrad fahren kostenfrei mit.

Für die Stadt Würzburg zum Beispiel gibt es das Firmen-Abo bereits für 36,50 Euro monatlich.

Nach oben Zurück