Abzocke durch unlauteren Elektro-Notdienst

Würzburg, 29.08.2019

Fällt in der Wohnung der Strom aus, kann ein Elektronotdienst Abhilfe schaffen. Doch es häufen sich Beschwerden über unseriöse Anbieter. Diese werben zum Teil im Internet mit sehr günstigen Preisen. Wer ihre Dienste in Anspruch nimmt, kann jedoch eine böse Überraschung erleben.

Dies ist einem älteren Ehepaar in Eibelstadt im Energie-Versorgungsgebiet der WVV passiert. Nachdem der Strom in der Wohnung ausgefallen war, kontaktierten sie eine im Internet gefundene Elektrofirma, angeblich aus der Region, die sofort Abhilfe schaffen wollte. Der Elektriker gab nach kurzem Blick in den Stromsicherungskasten und dem Drücken des FI-Schalters die Empfehlung, durch die Mainfranken Netze GmbH (MFN) die Sicherung bzw. den FI-Schalter tauschen zu lassen, „weil das gefährlich ist“. Der Handwerker kassierte für diese „Beratung“ 449 Euro, ohne dass irgendeine Reparatur erfolgte. Die leider zu spät angerufene Netzleitstelle der MFN empfahl dem Ehepaar die Polizei zu verständigen und eventuell Anzeige zu erstatten.

Wenn man sich nicht sicher ist, ob ein Stromausfall vorliegt, kann der Kunde zunächst kontrollieren, ob die Sicherung „herausgeflogen“ ist. Sollte das nicht der Fall sein, der Stromausfall länger andauern und keine Schäden an den Stromleitungen im Haus vorliegen, ist die MFN mit dem 24-Stunden-Notdienst rund um die Uhr da:

24-Stunden-Notdienst für Strom: Tel.: 0931 36-1231

24-Stunden-Notdienst für Erdgas, Wasser, Fernwärme: Tel.: 0931 36-1260

Stromkunden können sich hier telefonisch verlässliche Elektrofirmen nennen lassen. Unter www.mainfrankennetze.de kann man auch ein Verzeichnis der Vertragsunternehmen für die Elektroinstallation im Versorgungsnetz der Mainfranken Netze GmbH downloaden. Damit man in einer Stresssituation bei der Suche im Internet nicht in eine Falle tappt, können Telefonnummern von seriösen Notdiensten vorsorglich im Telefon gespeichert werden. Auch auf den Internetseiten der Elektroinnung kann man nachsehen, welche Unternehmen eine Gewerbeberechtigung haben und auch nach Störungsdiensten suchen.

Nach oben Zurück