Unsere Website setzt Cookies ein, welche die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern und eine bestmögliche Anpassung an die Bedürfnisse unserer Besucher ermöglichen. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Servicemenü

Mit der neuen Buslinie 29 zur Landesgartenschau

Würzburg, 10.04.2018

Am 12. April 2018 ist es soweit: Die Landesgartenschau in Würzburg öffnet ihre Tore für das Publikum. Im neuen Stadtteil Hubland, nur zwei Kilometer von der Innenstadt ent-fernt, ist ein Areal voller blühender Ideen entstanden. Wer besonders bequem und ohne Umwege von der Innenstadt zur Landesgartenschau kommen möchte, der nutzt am bes-ten den öffentlichen Nahverkehr.

Mit der neuen Buslinie 29, die ab dem 12. April verkehrt, macht die WVV eine reibungslose Ver-bindung zwischen Busbahnhof und Landesgartenschau möglich. Die Busstrecke, die auch über die Gartenschau hinaus die Innenstadt mit dem neuen Stadtteil Hubland verbinden wird, wird mit zwei hochmodernen neuen Bussen bedient.

Ob als Tourist oder Einheimischer, wer die Landesgartenschau besuchen will, nutzt am einfachs-ten den Bus zur Anreise. Die WVV hat deshalb die neue Linie 29 eingerichtet, die ab dem 12. April zwischen der Haltestelle „Busbahnhof“ und dem Hubland verkehrt. Beim Landesgarten-schaugelände hält sie am Eingang „Wissensgärten“ (Haltestelle LGS-Süd), am Ein-gang „Belvedere“ (Haltestelle LGS-Ost) und an der Haltestelle Philosophisches Institut am Gal-genberg. Die Linie fährt in einem Grundtakt von 30 Minuten, der in den Zeiträumen der höchsten Nachfrage auf einen 15-Minuten-Takt verdichtet wird.

Neben der neuen Linie 29 fahren auch die regulären Linien 10, 14, 114 und 214 zum Hubland und dort die Haltestelle „Philosophisches Institut“ an.

Alle Fahrpläne mit Echtzeitauskunft finden Sie im Internet unter wvv.de/fahrplan.

Moderne Bustechnologie

Für die neue Buslinie wurden extra zwei hochmoderne Busse mit besonderer Ausstattung ange-schafft, die Fahrzeuge entsprechen der besonders schadstoffarmen EURO-VI-Abgasnorm. Sie verfügen neben einer hellen und freundlichen Innenausstattung mit großen Fensterflächen und Panoramafenster auch über zwei Bildschirme zur leichteren Orientierung der Streckenführung, USB-Anschlüsse zum bequemen und einfachen Laden von Mobiltelefonen und kostenloses WLAN sowie einen außergewöhnlichen transluzenten Faltenbalg als besonderen Hingucker.

Besondere Vorteile für Nahverkehrskunden

Besucher der Landesgartenschau, die sich für die umweltschonende Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Landesgartenschau entscheiden und an der LGS-Kasse ihren gültigen VVM-Fahrschein vorlegen, erhalten als besonderen Vorteil eine Ermäßigung von 2,00 € auf die Er-wachsenen-Eintrittskarte.

Umwelt-Paket zur Landesgartenschau

Die WVV bietet außerdem im Zeitraum der Landesgartenschau ein besonderes Highlight für alle Abo-Neukunden an: Das Umwelt-Paket zur Landesgartenschau. Damit können Abo-Kunden vom 12. April bis 07. Oktober 2018 beim Abschluss eines Premium-Abos mehr als

100 € sparen. Jeder Neukunde erhält dabei das Premium Abo des VVM mit allen Leistungen sowie 18 € Startguthaben für WVVmobil: Carsharing plus Abo und 10 € Erdenmarkt-Gutschein für alle Hobbygärtner. Alle Details und Informationen zu den Abo-Kundenvorteilen finden Sie unter wvv.de/mobil.

Nach oben Zurück