Fahrkartenkauf komfortabel und kinderleicht.

Würzburg, 01.10.2018

An allen WVV-Fahrkartenautomaten können die Fahrgäste ab sofort auch kontaktlos bezahlen, ohne die Karte in einen Kartenleser stecken zu müssen. Die Near Field Communication (auf Deutsch: Nahfeldkommunikation) macht die kontaktlose Übertragung von Daten über Strecken von wenigen Zentimetern möglich.

Nahezu ausgeschlossen ist dabei ein versehentlicher Verbindungsaufbau, da die NFC-fähigen Karten sehr nah hingehalten werden müssen. Ein weiterer Vorteil von NFC: die Geschwindigkeit. Das Bezahlen dauert nicht einmal eine Sekunde. Zusätzlich verschicken NFC-Geräte die Daten nur verschlüsselt. Persönliches wie die Adresse überträgt der Chip nicht.

Bequeme Bezahlung

Weiterhin können die Kunden ihren Fahrschein natürlich bequem bargeldlos per EC- Karte be-gleichen, oder bar mit 5-10-20 oder 50-Euro-Scheinen bezahlen. Als Wechselgeld werden Mün-zen sowie 5 und 10 Euro-Scheine zurückgegeben.

An den Automaten erhält man das vielfältige Fahrscheinangebot des VVM Verkehrsunterneh-mens- Verbundes Mainfranken GmbH, um in der Stadt Würzburg stressfrei unterwegs zu sein.

Zeitkarten und Schülerkarten können schon teilweise bis zu drei Monate im Voraus gekauft wer-den. Hierbei werden alle Fahrscheine entwertet ausgegeben, mit Ausnahme von 6er-Karten.

Weitere Informationen zum Automaten erhalten Sie auch unter www.wvv.de/mobil.

Nach oben Zurück