Unsere Website setzt Cookies ein, welche die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern und eine bestmögliche Anpassung an die Bedürfnisse unserer Besucher ermöglichen. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Servicemenü

Nikolaus und Knecht Ruprecht inspizieren ihre Straßenbahn

Alle Jahre wieder sorgt die Nikolausstraßenbahn der Würzburger Straßenbahn GmbH (WSB) in der Adventszeit für strahlende Kinderaugen, fahren mit ihr doch Nikolaus und Knecht Ruprecht höchstpersönlich durch das weihnachtliche Würzburg und verteilen Süßigkeiten an die mitfahrenden Kinder. Nun haben Nikolaus und Knecht Ruprecht schon einmal ihr Gefährt in Augenschein genommen und sich vom ordnungsgemäßen Zustand der Nikolausbahn überzeugt. Ab dem ersten Adventswochenende kann es also wieder losgehen!

In der Woche vor dem ersten Advent wird die historische Straßenbahn, die außerhalb der Adventszeit als „Schoppenexpress“ im Einsatz ist und als Partywagen für private Feiern gebucht werden kann, zur Nikolausbahn umgebaut. An den Adventswochenenden und am Heiligen Abend pendelt sie dann auf der Strecke der Linie 1 zwischen Sanderau und Hauptbahnhof. Die Nikolausbahn ist bereits seit 1987 im Einsatz.

Wie in den Vorjahren verkehrt die Nikolausbahn auch in diesem Jahr an den Adventssamstagen von 09:33 Uhr bis 13:27 Uhr und von 14:13 Uhr bis 18:07 Uhr, an den Sonntagen von 13:03 Uhr bis 18:16 Uhr. Zur Mitfahrt wird ein Sonderfahrschein benötigt: Erwachsene zahlen 1,00 Euro, Kinder 0,50 Euro. Beide Fahrscheine sind ohne Umsteigeberechtigung.

Informationen zu den Abfahrtszeiten der Nikolausbahn gibt es über das Dynamische Fahrgastinformationssystem und den Nikolaus-Fahrplan an den Straßenbahnhaltestellen sowie unter www.wvv.de

Nach oben Zurück