Unsere Website setzt Cookies ein, welche die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern und eine bestmögliche Anpassung an die Bedürfnisse unserer Besucher ermöglichen. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Servicemenü

Carharing immer beliebter

WVV und Scouter mit Erfolgsmodell

Würzburg, 24.05.2016

Im April 2015 hat die Würzburger Versorgungs- und Verkehrs-GmbH (WVV) ihre Mobilitätsdienstleistungen Straßenbahn und Bus durch Carsharing erweitert. Unter dem Motto „WVVmobil – Ihr Schlüssel zu mehr Mobilität“ kooperiert das Unternehmen dafür mit dem Carsharing-Anbieter Scouter. Die Bilanz nach einem Jahr: In Würzburg und Umgebung stößt das Carsharing-Angebot auf durchweg positive Resonanz.

Das Mobilitätsverhalten in unserer Gesellschaft hat sich in den letzten Jahren verändert. Längst besitzt das eigene Auto nicht mehr so viel Anziehungskraft wie früher. Gerade in großen und mittelgroßen Städten verzichten viele mittlerweile ganz auf das eigene Fahrzeug. Die Alternative, um auch ohne eigenes Auto flexibel und mobil zu sein, heißt Carsharing, die gemeinschaftliche Nutzung von Fahrzeugen. - Ein Modell, das sich auch in Würzburg und Umgebung immer stärkerer Beliebtheit erfreut.

Vor allem bei jungen Erwachsenen, aber auch bei vielen Menschen, die nicht dauerhaft auf die Nutzung eines Fahrzeuges angewiesen sind, liegt Carsharing ganz hoch im Kurs. Gemäß dem Motto „Nutzen statt benutzen“ bietet die WVV deshalb seit gut einem Jahr zusammen mit ScouterCarsharing auch in Würzburg an. „Genutzt wird das Carsharingangebot in Würzburg laut einer aktuellen Auswertung quer durch alle Altersschichten. Von 19 bis 79 findet man sämtliche Altersklassen vertreten. Das Vorurteil, dass das ja nur etwas für junge Leute sei, bestätigt sich bei uns nicht. Familien oder Paare, die vor der Entscheidung stehen, einen Zweit- oder Drittwagen anzuschaffen, haben jetzt ganz neue Möglichkeiten.“, meint KorneliaHock, Abteilungsleiterin für Marketing und Vertrieb von Mobilitätsdienstleistungen bei der WVV.

Die Zahl der angebotenen Carsharing-Fahrzeuge in Würzburg liegt derzeit bei 30 Stück an 15 Standorten und umfasst Autos aus allen Fahrzeugklassen– von Klein- und Kompaktwagen über den Kombi bis hin zum Transporter. Da ist mit Sicherheit für jeden Bedarf das passende Fahrzeug dabei. Zwei Drittel der Nutzer sind Männer, ein Drittel Frauen. Das momentan beliebteste Auto aus dem Carsharing-Pool in Würzburg ist der VW up!, der als wendiger Stadtflitzer sehr begehrt ist. Neben dem Plus an Mobilität bringt Carsharing aber noch weitere positive Effekte mit sich, denn die gemeinschaftliche Nutzung von PKWs trägt auch zur Entlastung des innerstädtischen Verkehrsraumes bei und verringert Abgase und Lärm.

Vorteile für Abo-Kunden Mit dem Angebot WVVmobil profitieren Abo-Kunden aus dem VVM-Gebiet von einem CO2-freien Angebot mit exklusiven Sonderkonditionen: So entfällt für Abo-Kunden zum Beispiel die einmalige Registrierungsgebühr von 29,00 EUR. Es entstehen keine monatlichen Fixkosten und durch den CO2-Ausgleich ist das Fahrzeug besonders umweltschonend unterwegs.

Auch die Teilnahme am Carsharing und die Nutzung sind völlig unkompliziert. Nach Registrierung, Führerscheincheck und Freischaltung der persönlichen Zugangsdaten steht das komplette Angebot zur Verfügung. Per Scouter-App oder auf www.scouter.de kann bequem nach einem passenden und verfügbaren Auto gesucht werden. Das reservierte Auto kann mit der App oder mit der persönlichen Zugangskarte geöffnet werden. Nach Beendigung der Fahrt wird das Auto wieder am Ausgangsort abgestellt – bereit für den nächsten Carsharer.

Weitere Informationen zum Carsharing erhalten Sie unter www.wvv.de oder persönlich im WVV-Kundenzentrum in der Domstraße.

Nach oben Zurück