BUSNETZ+ für ein verbessertes Busliniennetz in Würzburg

In Würzburg gibt es aktuell 23 städtische Omnibuslinien. Dieses innerstädtische Busliniennetz ist über viele Jahre gewachsen. Jetzt soll es zukunftsfähig neu gestaltet werden.

Die WVV hat gemeinsam mit Ihnen konkrete Vorschläge gesammelt. Denn Ihre Erfahrung und Meinung als Fahrgast und Bürger ist uns besonders wichtig!

Alle Hintergrundinformationen zur bisherigen Planung finden Sie hier.

Vorschläge konnten wie folgt eingereicht werden:

  • persönlich bei einem der drei Bürgerworkshops im Herbst 2019. Die Ergebnisse finden Sie hier.
  • online direkt im Formular
  • schriftlich per Postkarte, die in ausgewählten Geschäften in Ihrem Stadtteil auslag sowie im WVV-Kundenzentrum

Alle schriftlichen Vorschlag wurden bis 15.11.2019 eingereicht und gesammelt.

Für welche Buslinien konnten Vorschläge eingereicht werden?

Die Überarbeitung des Busliniennetzes betrifft nur die städtischen Omnibuslinien der WVV. Dies sind die Linien 6, 7, 8, 9, 10, 12, 13, 16, 20, 21, 24, 25, 26, 27, 28, 29, 33, 34, 35, 114, 214 und 310 AST.

Ihre Linie ist nicht dabei? Gerne können Sie hier (externer Verweis) Ihren Vorschlag an das jeweilige Verkehrsunternehmen senden.

Wie geht es weiter?

Alle Vorschläge wurden bis zum 15.11.2019 gesammelt.

Anschließend werden die Verbesserungsvorschläge nun auf Machbarkeit und Wirtschaftlichkeit geprüft und im Januar dem Stadtrat vorgestellt. Wegen Terminüberschneidung bei den städtischen Gremien wird der ursprünglich auf Dezember datierte Termin in den Januar verschoben.

Neben dem neuen Buskonzept werden im Rahmen von "Sauber Mobil" der Stadt Würzburg verschiedene Maßnahmen ergriffen, um das Klima in der Stadt zu verbessern. Einen Überblick der Aktionen (externer Verweis) finden Sie hier.

Nach oben Zurück