Unsere Website setzt Cookies ein, welche die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern und eine bestmögliche Anpassung an die Bedürfnisse unserer Besucher ermöglichen. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Servicemenü

Anwendung von Dachsubstrat

1. Dachsubstrat extensiv

Eine sichere Abdichtung des Daches gegen das Eindringen von Niederschlagswasser ist unerlässlich. Hierzu bitte den Fachmann, den Dachdecker, fragen! Auf eine spezielle wurzelbeständige, sog. Wurzelschutzbahn, darf keinesfalls verzichtet werden! Anfangs sollte für die optimale Entwicklung bei Trockenheit gelegentlich gewässert werden.

Ein Substrat für die extensive Dachbegrünung ist nährstoffarm. Gerne mischen wir Ihnen ein entsprechendes Substat auf Basis von Vulkamineral (Lava-Bims-Substrat) und einem entsprechenden Erdensubstratanteil. Das Ziel diese Art der Begrünung ist eine naturnahe niedrige Vegetation mit geringen Flächenlasten, geringem Pflege- und Wasserbedarf. Als Hauptbepflanzung werden Sedum-Arten verwendet. Mit trockenresistenten Kräutern ergänzt, können auch Sedum-Kraut-Pflanzengesellschaften angelegt werden.

2. Dachsubstrat intensiv

Eine sichere Abdichtung des Daches gegen das Eindringen von Niederschlagswasser ist unerlässlich. Hierzu bitte den Fachmann, den Dachdecker, fragen! Auf eine spezielle wurzelbeständige, sog. Wurzelschutzbahn, darf keinesfalls verzichtet werden! Intensiv begrünte Dächer sind auf eine regelmäßige Pflege angewiesen. Besonders wichtig ist die Bewässerung. Es muss für entleerbare frostsichere Wasseranschlüsse gesorgt werden.

Ein Substrat für die intensive Begrünung ist nährstoffreich aber trotzdem leichter als z.B. eine Gartenerde. Gerne mischen wir Ihnen ein entsprechendes Substat auf Basis von Vulkamineral (Lava-Bims-Substrat) und einem entsprechenden Erdensubstratanteil. Im Gegensatz zur Extensivbegrünung steht der Intensivbegrünung eine nahezu uneingeschränkte Pflanzenvielfalt zur Verfügung. Die intensive Dachbegrünung ist aufgrund ihrer Pflanzenvielfalt, dem daraus resultierenden hohen Pflegeanspruch der Pflanzen, aber auch wegen der üblichen regelmäßigen Nutzung der Dachfläche mit einer bodengebundenen Grün- oder Gartenfläche vergleichbar.

Nach oben Zurück