Unsere Website setzt Cookies ein, welche die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern und eine bestmögliche Anpassung an die Bedürfnisse unserer Besucher ermöglichen. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Servicemenü

Kühlen und Gefrieren

Die richtige Temperatur macht´s

  • Die Einstellung der richtigen Temperatur lohnt sich, denn mit jedem Grad wärmer können Sie bis zu 10% an Energie einsparen. Bei Kühlschränken reicht eine Temperatur von 7° C und im Gefrierschrank sind -18°C optimal.
  • Damit sich kein Reif bildet und Ihr Kühlgerät nicht unnötig Energie verbraucht, sollten Sie darauf achten, keine warmen Speisen in den Kühlschrank zu stellen.
  • Tauen Sie tiefgefrorene Speisen im Kühlschrank auf, so wird die Kälte genutzt um die übrigen Lebensmittel zu kühlen und Ihr Kühlschrank muss weniger arbeiten.
  • Öffnen Sie die Kühlschranktür nur für kurze Zeit, sonst dringt zu viel warme Luft ein und es bildet sich schneller eine Eisschicht. Ein Ordnungssystem schafft einen guten Überblick und verkürzt die Suchzeiten.
  • Wenn Sie in den Urlaub fahren, dann schalten Sie Ihren Kühlschrank ruhig aus. Lassen Sie aber die Tür offen, sonst kann es zu Schimmelbildung kommen.

Standort


Auch der Standort Ihrer Kühlgeräte hat einen Einfluss auf Ihre Energiekosten. Die Platzierung direkt neben Herd, Heizung oder Geschirrspülmaschine sowie eine direkte Sonneneinstrahlung sollte vermieden werden. Denn umso niedriger die Umgebungstemperatur ist, desto geringer ist Ihr Energieverbrauch.

Damit die Abwärme gut abgegeben werden kann, ist es notwendig, Ihrem Gerät einen ausreichenden Abstand zur Wand (ca. 10 cm) zu geben.

Reinigung

  • Tauen Sie Ihre Kühlgeräte in regelmäßigen Abständen ab, denn Reifbildung erhöht Ihre Stromkosten.
  • Damit nicht unnötig Kälte durch undichte Kühlschranktüren entweicht, säubern und überprüfen Sie Ihre Türdichtungen.
    Tipp: Nehmen Sie einen Geldschein und klemmen ihn zwischen den Rahmen und die Tür, wenn Sie den Geldschein ohne Probleme rausziehen können, dann sollten Sie schnell Ihre Türdichtungen austauschen.
  • Um einen Wärmestau zu verhindern, dürfen die Lüftungsgitter nicht abgedeckt und müssen sauber sein.

Größe, Klassen und Sterne

  • Die Größe Ihres Kühlschranks (ohne Gefrierfach) sollte in etwa mit Ihrer Haushaltsgröße übereinstimmen. Sie können bei 1 bis 2 Personen Haushalten mit 100 bis 140 Litern rechnen, bei jeder weiteren Person ca. 60 weitere Liter.
  • Steht bei Ihnen ein Neukauf eines Kühlgerätes an, so beachten Sie auch hier die Energieeffizienzklassen. A+ hat mittlerweile einen bis zu 45% höheren Energieverbrauch als A+++.
  • Wenn bei Ihnen eine Gefriertruhe vorhanden ist, dann sollten Sie beim Kühlschrank darauf verzichten, denn ohne Gefrierfach verbraucht Ihr Kühlschrank ca. 30% weniger Strom.
  • Wenn Sie doch eine Kühl- / Gefrierkombination bevorzugen, dann muss es nicht unbedingt das 4- oder 3-Sterne Gefrierfach sein. Umso mehr Sterne, desto stärker kühlt es. Mittlerweile reichen aber 2-Sterne ebenso aus um einzufrieren.

Nach oben Zurück