Unsere Website setzt Cookies ein, welche die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern und eine bestmögliche Anpassung an die Bedürfnisse unserer Besucher ermöglichen. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Servicemenü

Kochen & Backen

Herd

  • Ihre Kochtöpfe sollten den gleichen Durchmesser besitzen wie die jeweiligen Heizplatten, damit nicht unnötig Wärme verloren geht.
  • Achten Sie darauf, dass Ihre Töpfe und Pfannen einen ebenen Boden haben, denn verbeulte Böden verlängern die Kochzeit.
  • Kochen Sie im geschlossenen Topf, denn ohne Deckel entweicht sehr viel Energie
  • Verringern Sie Ihre Kochdauer, indem Sie nur so viel Wasser zum Kochen nutzen wie unbedingt notwendig.
  • Wenn Sie die Heizplatten kurz vor Kochende abdrehen, können Sie die Restwärme nutzen.

Backofen

  • Verzichten Sie bei den meisten Gerichten auf langes Vorheizen! Auch wenn sich die Back- und Garzeit etwas verlängert, Energie sparen Sie auf jeden Fall
  • Versuchen Sie die Backofentür nicht zu häufig zu öffnen, denn bei jedem Tür öffnen verliert der Backofen ca. 20% an Wärme
  • Nutzen Sie bei längerer Back- und Garzeit die Nachwärme und schalten sie Ihren Backofen ruhig ein paar Minuten eher aus
  • Schalten Sie auf Umluft, wenn mehrere Gerichte in den Backofen müssen

Dunstabzugshaube


Sie müssen Ihre Dunstabzugshaube nicht bei jedem Herdeinschalten benutzen. Sparen Sie lieber Energie, denn bei geruchsarmen Speisen ist die Dunstabzugshaube nicht notwendig.

Denken Sie daran, die Filter in regelmäßigen Abständen auszutauschen oder zu reinigen, nur so bekommt die Abzugshaube genügend Zuluft.

Mikrowelle


Erwärmen Sie kleinere bis mittlere Gerichte in der Mikrowelle – sie verbraucht bei Portionen bis 400g weniger Strom als die Herdplatte oder der Backofen.

Achten Sie beim Neukauf einer Mikrowelle auch auf die Energieeffizienz sowie die Funktionen – moderne Kombigeräte haben Auftau-, Gar-, Erwärm- sowie Grill- und Backfunktion in einem.

Tipp: Benutzen Sie flache mikrowellengeeignete Gefäße und achten Sie auf die jeweils korrekte Programmdauer.

Kleine Küchenhelfer mit großer Wirkung


Der Umstieg auf die kleinen Küchenhelfer kann Ihnen beim Sparen helfen. Nutzen Sie daher Ihren Toaster beim Aufbacken von Backwaren, das spart im Vergleich zum Backofen bis zu 70% Energie und ist sogar schneller.

Kochen Sie Ihre Frühstückseier mit einem Eierkocher, im Topf brauchen Sie ca. 50% mehr Energie.

Wenn Sie Ihr Kochwasser im Wasserkocher aufkochen, spart Ihnen das gegenüber dem Herd ebenfalls einiges an Energie.

Nach oben Zurück