Unsere Website setzt Cookies ein, welche die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern und eine bestmögliche Anpassung an die Bedürfnisse unserer Besucher ermöglichen. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Servicemenü

Rahmenbedingungen

Ausbildungsbeginn: 1. September

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

Probezeit: 3 Monate

Urlaub: 30 Tage

Arbeitszeiten: 39 Stunden / Woche
Tägliche Arbeitszeit in Abstimmung mit der Abteilung

Berufsschule: 1 – 2 Wochen pro Schuljahr

Ausbildungsvergütung: Laut Tarifvertrag TVAöD


AUSBILDUNG UND WIE GEHT’S WEITER?

Die WVV fördert Weiterbildungsmaßnahmen und unterstützt die Möglichkeit eines beruflichen Aufstiegs bzw. der fachlichen Spezialisierung. Für Chemielaboranten gibt es viele Weiterbildungsmöglichkeiten, z.B. zum staatlich geprüften Chemietechniker/in oder Umweltschutztechniker/-in.

BEWERBUNGSSCHLUSS

Bewerbungen sind grundsätzlich immer möglich – sollten allerdings spätestens bis Anfang Oktober eines jeden Jahres erfolgen. Deine Bewerbung kannst du entweder per Post oder per E-Mail schicken. Die Adressen findest du unter Ansprechpartner.

Nach oben Zurück