Historisches Archiv der WVV am Donnerstag, 01.12.2011 geöffnet

Das Historische Archiv der WVV im ehemaligen Gaswerk in der Ständerbühlstraße ist am Donnerstag, 01.12.2011 wieder für die Öffentlichkeit geöffnet. Museum und Archiv sind von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr zu besichtigen.

Gezeigt wird eine Gastausstellung der Rimparer Schloßmuseen mit dem Thema: „Kulturgeschichte des Lichts“

„Die Ausstellungstafeln vermitteln einen Abriss über die Kulturgeschichte der Beleuchtung seit Entstehung des Feuers bis hin zur Glühlampe unserer Zeit. Beginnend mit der Feuererzeugung in der Steinzeit, über die Beleuchtung in der Antike und die häusliche Beleuchtung vom Mittelalter bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts. Darüber hinaus wird die frühere Monumental-beleuchtung von Kirchen, die Beleuchtung der Paläste und Herrenhäuser und die Kerzenherstellung dargestellt.“

Dokumentiert wird auch die Entwicklung der Straßenbeleuchtung des Mittelalters bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts. Hierzu ist ein originaler Würzburger Pechfackelausleger, vermutlich aus der Domerschulstraße, aus dem 17. Jahrhundert zu sehen. Die Straßenbeleuchtung mit Gas und später mit Elektrolampen rundet die Ausstellung ab.

Zur Vorbereitung weiterer Ausstellungen werden noch Haushaltsgegenstände und Fotos aus den 20er bis 80er Jahren gesucht. Gerne auch als Leihgabe.

Der Eintritt beträgt 0,50 € für Erwachsene und 0,25 € für Kinder. Jeder der Ausstellungsstücke, Fotos etc. für das Historische Archiv mitbringt, erhält freien Eintritt.

Nach oben Zurück