Thomas Schäfer wird Allein-Geschäftsführer der Würzburger Versorgungs- und Verkehrs-GmbH (WVV)

In einer gemeinsamen Sitzung der WVV GmbH und ihrer Töchter, der STW AG, TWV GmbH und der WSB GmbH am 25.10.2011, wurde Herrn Thomas Schäfer die Alleingeschäftsführung der WVV übertragen. Mit einer klaren Mehrheit entschieden sich die Aufsichtsräte gegen eine Ausschreibung der Position und für die Alleingeschäftsführung von Thomas Schäfer, der diese Position kommissarisch bereits seit dem Ausscheiden von Prof. Dr. Norbert Menke inne hat. „In den vergangenen Monaten hat Thomas Schäfer unter Beweis gestellt, dass er die alleinige Verantwortung für das Unternehmen souverän handhabt.“, so Georg Rosenthal, Oberbürgermeister und Vorsitzender des WVV-Aufsichtsrats. „Herr Schäfer ist als WVV Geschäftsführer, die zentrale Person für alle grundsätzlichen Belange des Konzerns.“ Weiterhin übernimmt er die alleinige Führung in den zentralen Gesellschaften STW und WSB.

Um die alleinige Konzernspitze zu ermöglichen und Herrn Schäfer Freiräume zu verschaffen, wird der zweiten Führungsebene weitere Verantwortung übertragen: Herr Schäfer wird die Geschäftsführung in den Tochtergesellschaften IMG, SVG und WHG, niederlegen. Somit ergibt sich in den meisten Tochtergesellschaften eine Allein-Geschäftsführung durch den jeweiligen Geschäftsfeldverantwortlichen. Thomas Schäfer: „Mit dem Ausbau der Rolle der Geschäftsfeldverantwortlichen möchten wir ausdrücklich die Arbeit der Führungsebene und deren Mitarbeiter würdigen. Persönlich freue ich mich über die anhaltende Unterstützung der kompletten Mannschaft und das mir entgegengebrachte Vertrauen.“

Nach oben Zurück